Martina Stecker begrüßt Modernisierung des Neudorfer Wabenquartiers

Martina Stecker, Ratsfrau

Martina Stecker, Ratsfrau

-Gebäude an der Heinrich-Lersch-Straße werden aufwendig hergerichtet-

Martina Stecker, Ratsfrau für den Bereich Neudorf-Nord, freut sich, dass die Neudorfer Wohnanlage an der Heinrich-Lersch-Straße durch die Wohnungsgenossenschaft Duisburg-Mitte mit Fördermitteln des Landes saniert wird. „Die vorgesehene Wärmedämmung und die mehrfach verglasten Fenster werden zu einer Reduzierung der Heizkosten beitragen. Außerdem ist ein barrierearmer Ausbau der Wohnungen vorgesehen. Dies ist eine gute Nachricht für den Stadtteil und wird das Wohnangebot noch attraktiver machen“, so Martina Stecker.

Der Umbau kostet rund 12 Millionen Euro. Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt das Projekt mit 9,6 Millionen Euro im Rahmen des Landesprogramms „Besser wohnen – Energetische Sanierung plus“.

Kontakt | Impressum