Mettler legt Fraktionsvorsitz nieder

Herbert Mettler, Ratsherr

Herbert Mettler, Ratsherr

Verantwortung für die SPD-Fraktion wird in neue Hände gelegt

SPD-Fraktionsvorsitzender Herbert Mettler (68) legt den Fraktionsvorsitz der Duisburger SPD-Ratsfraktion zum 31. Januar 2018 nieder. Nach fast 15 Jahren als ehrenamtlicher Fraktionsvorsitzender zieht sich Mettler von der Fraktionsspitze der stärksten Ratsfraktion zurück und legt die Verantwortung in neue Hände.

Seine Tätigkeiten als Aufsichtsratsvorsitzender der DVG und Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse Duisburg wird er weiter ausüben. Auch der Sportpolitik bleibt er weiter verbunden und wird neben seinem Ratsmandat den Vorsitz des Sportausschusses behalten. Die SPD-Fraktion wird am 31. Januar eine/n neue/n Vorsitzende/n wählen.

Mettler: „Das Amt des Fraktionsvorsitzenden der SPD in Duisburg habe ich gerne ausgeübt. Es ist ein Ehrenamt, verlangt vom Inhaber aber praktisch einen hauptberuflichen Zeitaufwand und erfordert sehr viel Energie. Altersgerecht möchte ich aber etwas kürzer treten. Der Zeitpunkt der Amtsniederlegung ist aus meiner Sicht richtig gewählt. Die Stadt ist aktuell in ruhigen Fahrwassern. Sören Link ist gerade als Oberbürgermeister wiedergewählt. Ein Nachfolger von mir hat bis zur Kommunalwahl 2020 genug Zeit, Erfahrung zu sammeln und in eine neue Verantwortung hereinzuwachsen.“ 

Der Walsumer blickt auf eine abwechslungsreiche Zeit in der Stadtpolitik zurück. Er gestaltete erfolgreiche Stadtpolitik in wechselnden Bündnissen oder Zusammenarbeiten mit CDU, Grünen, Linken und der FDP. Aber auch die harte Oppositionsbank mussten er und die SPD-Fraktion zwischen 2005 und 2009 drücken.

Dabei zeichneten ihn Gradlinigkeit, Zuverlässigkeit und souveränes und uneitles Auftreten aus. Zu seinen größten Erfolgen zählen die Sanierung der Stadtfinanzen und der Erhalt der sozialen Infrastruktur sowie der engagierte Einsatz für den ehrenamtlichen Sport. Aber auch der MSV hat Mettler sein Weiterbestehen mit zu verdanken. In der größten Krise des MSV vor drei Jahren ermöglichte die SPD-Fraktion unter Führung von Herbert Mettler durch eine Ratsentscheidung den Schuldenschnitt.

Kontakt | Impressum