SPD-Fraktion: Keine Schließung von Stadtteilbibliotheken

Edeltraud Klabuhn, Ratsfrau

Edeltraud Klabuhn, Ratsfrau

-Kulturausschuss beschließt einstimmig SPD-Antrag zur Wiedereröffnung der Stadtteilbibliothek Beeck-

Die kulturpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Edeltraud Klabuhn, und der Vorsitzende des Kulturausschusses, Udo Vohl, sind sehr erfreut, dass der Kulturausschuss in seiner letzten Sitzung einen SPD-Antrag zur Wiedereröffnung der Stadtteilbibliothek in Beeck einstimmig beschlossen hat.

„Stadtteilbibliotheken erfüllen neben ihrem Bildungsziel wichtige soziale und integrative Funktionen als Kommunikationsort für die Bürgerinnen und Bürger des jeweiligen Stadtteils. Es ist daher überaus wichtig, dass die Stadtteilbibliotheken geöffnet bleiben“, so die beiden SPD-Politiker.

Darüber hinaus wurde im Kulturausschuss ein Kulturticket für Studierende der Universität Duisburg-Essen beschlossen. Dieses Ticket ermöglicht den Studierenden alle Vorstellungen von Theater und Philharmonie in den beiden Städten für den Preis von jeweils einem Euro zu besuchen.

„Junge Menschen sollen einen einfachen Zugang zum Kulturprogramm auch in Duisburg bekommen. Daher freuen wir uns, dass der AStA und die städtischen Kulturbetriebe dieses attraktive Angebot jetzt auch hier auf den Weg bringen“, sagen Klabuhn und Vohl.

Den Kulturbetrieben entsteht dadurch kein finanzieller Nachteil. Flankiert wird das neue Angebot von intensiverer Zusammenarbeit im Kulturbereich zwischen AStA und Kulturbetrieben sowie verstärkter Werbung bei den Studierenden.

Kontakt | Impressum