Freizeit genießen in Duisburg

Hier finden Sie viele Antworten rund um das Thema „Freizeit“

Naherholung in Duisburg

Die Sechs-Seen-Platte ermöglicht perfekte Naherholung. Eingebettet in große Waldflächen schlängeln sich zahlreiche Geh- und Wanderwege entlang der malerischen Seenlandschaft im Duisburger Süden. Neben den drei Schwimmvereinen (DSV 98, Freie Schwimmer und ASCD) im Sportpark Duisburg bieten das Freibad Wolfssee oder auch die Wasserskianlage in Wedau im Sommer sehr gute Schwimm- und Sportgelegenheiten in entspannter Atmosphäre.

Die Kombination aus Sport und Erholung lässt sich auch an und um die Regattabahn in Neudorf finden. Zwei gepflegte Laufstrecken (5 und 10 Km), ein Meditationspfad am Parallelkanal und der Trimm-Dich-Pfad halten die Menschen jeden Alters fit. Der Kletterpark bietet eine gelungene Abwechslung und die Möglichkeit, die Umgebung einmal von oben zu betrachten (https://www.tree2tree.de/de/hochseilgarten/hochseilgarten-duisburg.html) Die Laufstrecken sind dank Beleuchtung im Herbst und Winter vom Einbruch der Dunkelheit bis 22 Uhr auch in den Abendstunden nutzbar. Auf Initiative des Stadtsportbundes Duisburg und Laufsport Bunert konnte dieses Laufrevier so attraktiv gestaltet werden. Durch die Einnahmen aus dem jährlichen Lichterlauf wird die Lichtanlage entlang der Laufstrecke finanziert. 

Im Duisburger Westen bieten der Uettelsheimersee und der Toeppersee ebenfalls beste Naherholung und Naturerlebnis für die Menschen in ihrem Umfeld. Wer es lieber rasanter mag, kann auch die Wasserskier am Toeppersee anschnallen (https://toeppersee.de/).

Der Revierpark Mattlerbusch, mit der optisch prägenden Saline, ist eine grüne Oase im Duisburger Norden. Für Erholung und Wellness kann man die Niederrhein-Therme besuchen. Das Thermalsolewasser oder eine der 15 Saunen wirken wie ein Kurzurlaub mitten in der Großstadt (https://www.niederrhein-therme.de/).

Wer lieber mit dem Rad die schöne Umgebung von Duisburg entdecken möchte, findet im Fahrradportal der Stadt Duisburg einen guten Startpunkt (https://www.duisburg.de/microsites/pbv/verkehr/radverkehr.php).

Stadt, Politik und regionale Institutionen wie der Regionalverband Ruhr sind stets bemüht, das Radwegenetz in Nordrhein-Westfalen weiter auszubauen, damit auch die letzten Lücken geschlossen werden können und der Radtourismus weiter Fahrt aufnimmt, denn viele schöne Flecken in Duisburg, wie zum Beispiel die Walsumer Rheinauen oder die Landmarke Tiger & Turtle im Süden erkundet man am besten mit dem Rad oder zu Fuß.

Ein Highlight, mit überregionaler Strahlkraft, ist ohne Zweifel der Duisburger Zoo. Er besitzt eine lange Geschichte, die bis heute erfolgreich fortgeschrieben wird. Das Kleinod am Kaiserberg bietet alles für Jung und Alt. Die Gehege sind gut gepflegt und werden stetig ausgebaut und modernisiert, damit den Tieren in Duisburg nichts fehlt. Wer sich auf den Weg in den Zoo macht, sollte sich die Koalas nicht entgehen lassen. Duisburg züchtet als einziger Zoo in Europa seit Jahren erfolgreich Koalas (http://www.zoo-duisburg.de/).

Duisburg verfügt auch über einen der größten Binnenhäfen der Welt. Davon kann man sich selbst bei einer Hafenrundfahrt überzeugen. Genauere Infos gibt es unter http://hafenrundfahrt.nrw/ oder http://www.hafenrundfahrt-duisburg.de/.

Für die Abendgestaltung gibt es unzählige Restaurants und Kneipen in Duisburg. Eine Übersicht mit den besten Restaurants, Kneipen und Bars findet man unter (https://www.tripadvisor.de/Restaurants-g187374-Duisburg_North_Rhine_Westphalia.html oder https://www.coolibri.de/magazin/clubs-bars-kneipen-duisburg/)

Kontakt:

Sie haben ein Anliegen?
Wir kümmern uns darum!

Krummacherstr. 33
47051 Duisburg

0203/288247

fraktion@spd-duisburg.de

Facebookseite

Wahlkreiskarte:

Finden Sie Ihr persönliches Ratsmitglied mit unserer Wahlkreiskarte:

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Datenschutz:

X